Freiheit für die Vielfalt 

Schon vor der Umstellung auf ökologischen Landbau hat Josef Saatgut vermehrt und kann daher auf langjährige Erfahrung zurückgreifen. 

 

Mehr als 40 verschiedene Getreide und Leguminosensorten werden selber oder von befreundeten regionalen Biobetrieben angebaut und vermehrt. 

Eine vielfältige Fruchtfolge, sorgfältige Bodenbearbeitung , Kleegrasanbau und Düngung mit Mist sind wichtige Vorraussetzungen für gesunden Boden und gute Saatgutqualität.

Schon auf dem Acker muss sauber gearbeitet werden, um den strengen Kriterien und Kontrollen zu entsprechen.

 

Alles Getreide wird in der hofeigenen Saatgut-Reinigungsanlage mit Gebläse und vielen verschiedenen Sieb-Einstellungen von unerwünschten Bestandteilen getrennt, bis nur die besten Körner im Sack landen und nach der Zertifizierung an andere Biobauern als zertifiziertes Saatgut vermarktet werden kann.

Download
Saatgut vom Biohof Jacobi
Demo-Spezial_Biohof_Jacobi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 847.8 KB


Bis zu 40 verschiedene Sorten Getreide und Leguminosen wachsen in vielfältiger Fruchtfolge und werden im Betrieb selbst aufbereitet und vermarktet.